Was war am 19. Juni 1933

Welcher Wochentag war der 19.6.1933, der 19. Juni 1933 war ein Montag

19.6.1933

Eine Reichskonferenz der Inlands-SPD wählt in Berlin einen Parteivorstand und grenzt sich gegenüber der Auslandsleitung in Prag ab.

19.6.1933

Der zunächst nach Österreich emigrierte frühere Staatspräsident Württembergs, Eugen Bolz (Zentrum), wird in Stuttgart verhaftet und auf der Festung Asperg in Schutzhaft gehalten.

19.6.1933

Robert Ley, der Führer der Deutscher Arbeitsfront, verlässt mit der deutschen Delegation die 17. Tagung der Internationalen Arbeitskonferenz in Genf, wo er wegen der Auflösung der freien Gewerkschaften heftig angegriffen worden war.

19.6.1933

Die österreichische Regierung verbietet die NSDAP und den mit ihr verbundenen Steirischen Heimatschutz. In Krems (Niederösterreich) fordert am selben Tag ein Bombenanschlag auf eine Gruppe christlichdeutscher Turner, die als Hilfspolizisten vereidigt worden waren, einen Toten und 29 Verletzte.

19.6.1933

Der Reichsverband der Deutschen Industrie (RDI) und die Vereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände bilden den Reichsstand der deutschen Industrie und erfüllen die Forderung der NSDAP nach Schaffung einer berufsständischen Wirtschaftsordnung.

19.6.1933

Unter Hinweis auf die politische Lage sagt der Österreichische Fußball-Verband das für den 25. Juni in Frankfurt am Main geplante Spiel gegen Deutschland ab.

Mein Geburtstag am 19.6.1933

Was war im Juni 1933

Was geschah 1933

Personen die am 19.6. Geburstag haben

Sternzeichen Zwilling am 19. Juni

Wetter am 19. Juni 1933

Historische Zeitungen zum 19.06.1933

Original-Zeitungen vom 19. Juni 1933

Unsere Geschenkidee für Geburtstag, Jubiläum und vielen anderen Anlässen.
Eine echte, originale Tageszeitung vom 19. Juni 1933 als persönliches Zeitdokument aus unserem umfangreichen Zeitungsarchiv.

Berliner Börsen Zeitung

Tageszeitung, wie heutige FAZ

19.6.1933

Bodensee-Rundschau

Ztg aus Süddeutschland, heute Südkurier

19.6.1933

Kirner Zeitung

Anzeiger an der Nahe

19.6.1933