Was war am 09. Juli 1924

Welcher Wochentag war der 9.7.1924, der 09. Juli 1924 war ein Mittwoch

9.7.1924

Der sächsische Landtag nimmt ein Gesetz über die Abfindung des ehemaligen Königshauses an. Für den Verzicht von Ex-König Friedrich August III. auf alle Rechte am Staatsgut leistet der Staat u.a. eine Barabfindung von 300 000 Goldmark. Einer neuen Kulturstiftung werden die königlichen Kunstsammlungen, darunter die Schätze des Grünen Gewölbes, übertragen.

9.7.1924

Der Konvent der Demokratischen Partei in New York nominiert nach dem 103. Wahlgang John W. Davis durch Akklamation zum Kandidaten für die Präsidentschaftswahlen am 4. November. Vorausgegangen war ein zähes Ringen zwischen Alfred E. Smith und William G. McAdoo.

9.7.1924

Im polnischen Parlament kommt es bei der Beratung eines Sprachen- und Schulgesetzes zu lautstarken Auseinandersetzungen von Abgeordneten. Als Protest gegen dieses “Ostmarkgesetz”, das eine Polonisierung der ukrainischen und weißrussischen Minderheiten vorantreiben soll, verlassen sämtliche Minderheitsfraktionen das Parlament.

9.7.1924

Der fünfte Kongress der Kommunistischen Internationale in Moskau bestätigt Grigori J. Sinowjew in seinem Amt als Vorsitzender der Exekutivkomitees.

Mein Geburtstag am 9.7.1924

Was war im Juli 1924

Was geschah 1924

Personen die am 9.7. Geburstag haben

Sternzeichen Krebs am 09. Juli

Wetter am 09. Juli 1924

Historische Zeitungen zum 09.07.1924

Original-Zeitungen vom 09. Juli 1924

Unsere Geschenkidee für Geburtstag, Jubiläum und vielen anderen Anlässen.
Eine echte, originale Tageszeitung vom 09. Juli 1924 als persönliches Zeitdokument aus unserem umfangreichen Zeitungsarchiv.

Frankfurter Zeitung

große überregionale Ztg, später FAZ

9.7.1924

Berliner Börsen Zeitung

Tageszeitung, wie heutige FAZ

9.7.1924

Bodensee-Rundschau

Ztg aus Süddeutschland, heute Südkurier

9.7.1924

Frankfurter Zeitung

große überregionale Ztg, später FAZ

9.7.1924

Eisenacher Tagespost

überregionale thüringische Zeitung

9.7.1924

Konstanzer Zeitung

Ztg aus Süddeutschland, heute Südkurier

9.7.1924