Großstädte wappnen sich für den Verkehr der Zukunft

Verkehr 1905:

Im Bau von elektrischen Schnellbahnen mit weitgehend unterirdischem Verlauf sehen die Planer in den Großstädten die einzige Möglichkeit, die rapide anwachsende Personenbeförderung in den Griff zu bekommen. So laufen in Paris die Erweiterungsarbeiten an der Metro, die 1900 eröffnet wurde, auf Hochtouren. Das Gleiche gilt für Berlin. Ebenso wie in Paris wird hier das 1902 in Betrieb genommene U-Bahn-Netz an Knotenpunkten mit den anderen Nahverkehrsmitteln verzahnt: Durch Umsteigen wird der Wechsel von der Untergrund- auf die elektrische Hochbahn, auf die elektrische Straßenbahn oder auf die dampfbetriebene Stadtbahn ermöglicht.