Erste Fotos von der »Mondoberfläche«

Wissenschaft und Technik 1906:

Zu einem »Besuch auf dem Monde« lädt die Zeitschrift »Die Welt des Wissens« ein und präsentiert das Foto einer Mondlandschaft. »Das Fernrohr und der fotographische Apparat führen uns ja so leicht dorthin«, stellt der Artikel fest und weiß: »Man kann die Karte des Mondes genauer entwerfen wie irgendeine Karte der Erde, und man mißt bis auf wenige Zehner von Metern die Höhe jedes Mondberges aus. Deshalb kann man auch ein Relief seiner Oberflächenbeschaffenheit herstellen. Ein solches hat man von der Seite fotografiert und sieht es nun vor sich, als ob man die betreffende Gegend des Mondes von einem sehr hohen Berge aus betrachtete.«