Omnibusverkehr nimmt stark zu

Omnibusverkehr nimmt stark zu
Auf der Gleislosen Bahn Preßburg–Eisenbrünnl wurden auch offene Sommerwagen eingesetzt, gemeinfrei PD-alt-100 über Wikipedia

Verkehr 1910:

Zahl der im Deutschen Reich im öffentlichen Fuhrverkehr eingesetzten Droschken und Omnibusse jeweils zu Jahresbeginn (Steigerung gegenüber Vorjahr in Prozent)

Doch nicht nur Omnibusse und Droschken bilden eine Gefahr für die Schiene. Die große Diskussion des Jahres 1910 gilt der Frage, ob die größte Gefahr für die Eisenbahn nicht die Eisenbahn selbst ist: Noch nie waren so viele katastrophale Zugunglücke in einem Jahr zu verzeichnen, die Tragödie von Mülheim bildete in dieser Serie einen traurigen Höhepunkt. Diese Sicherheitsdiskussion gilt nicht nur den Faktoren menschliches und technisches Versagen, sondern bezieht sich auch auf den Schutz der Passagiere vor einer neuen Spezies von Verbrechern, den »Zugräubern«.