Ferien nur noch in der Heimat

Urlaub und Freizeit 1915:

An eine Urlaubsreise, schon vor dem Krieg für viele unerschwinglicher Luxus, ist während des Krieges für den Großteil der Bevölkerung nicht zu denken. Vor allem Reisen ins feindliche Ausland sind nicht nur praktisch undurchführbar, sie gelten auch als unpatriotisch. Selbst »in einigen der neutralen Länder dürften sich patriotisch gesinnte Deutsche kaum am Platze fühlen«, heißt es z. B. in der Reisebeilage der »Vossischen Zeitung«.