Erstes Welttreffen von Pfadfindern

Urlaub und Freizeit 1920:

Pfadfinder aus allen Ländern kommen 1920 in London zu ihrem ersten Welttreffen zusammen (sog. Jamboree). Dabei wird die Weltkonferenz der Pfadfinder begründet. Mit ihren Gruppenfahrten und dem Leben in Zelten streben sie auch die Erziehung zu sozialem und politischem Verhalten im Sinne von Partnerschaftlichkeit und Toleranz an und wollen zur internationalen Verständigung beitragen. Das erste Pfadfinderlager fand nach Initiierung der Pfadfinder-Bewegung durch den britischen General Robert Baron Baden-Powell 1907/08 auf Brownsea Island im britischen Dorset statt.