Rasende Inflation und Wohnungsnot in Deutschland

Politik und Gesellschaft 1921:

Prekär bleibt weiterhin die wirtschaftliche Lage. Während die Alliierten vehement auf den Reparationszahlungen bestehen, boykottieren sie gleichzeitig weitgehend den deutschen Markt und tragen damit entscheidend dazu bei, dass sich die deutsche Wirtschaft nicht erholt. Um die Gelder zur Wiedergutmachung aufbringen zu können, bedient sich die Reichsregierung immer häufiger der Notenpresse. Die Inflation nimmt ungeahnte Ausmaße an. Die Notlage macht sich auch im Leben des einzelnen Bürgers deutlich bemerkbar. Verschiedene Nahrungsmittel sind immer noch knapp und werden durch die Geldentwertung zusehends teurer. Wegen der extremen Wohnungsnot müssen mehrere Millionen Menschen ihr Dasein in notdürftigen Behausungen fristen.