Kleinstautos ohne große Zukunft

Auto und Verkehr 1925:

Die Hoffnung auf den Boom mit sog. Lilliputautos erweist sich 1925 als ein Flop. Nur wenige Kleinstwagen tauchen im Straßenbild auf, darunter als bekanntestes Modell das sog. »Kommissbrot« der Firma Hanomag (10 PS, 502 ccm Hubraum, 60 km/h). Der Preis von 2300 RM erscheint für einen Zweisitzer zu hoch. Der weitaus bequemere »Laubfrosch« von Opel (14 PS, 1016 ccm, 70 km/h) kostet 4000 RM. Billiger sind viele Motorräder, von denen es zz. im Deutschen Reich ohne Kleinkrafträder 161 508 gibt (Pkw: 172 445 ). Eine Zündapp mit 2 bis 3 PS kostet immerhin nur 950 RM.