Intensive Arbeit an Fernsehtechnik

Wissenschaft und Technik 1930:

Ein Schwerpunkt der Arbeit von Technikern und Ingenieuren liegt 1930 in der Fernsehtechnik. Dem Funk- und Fernsehpionier Manfred von Ardenne gelingt am 24. Dezember erstmals die Übertragung von Bildern mit Elektronenstrahlröhren. Damit ist der Grundstein für weitergehende Entwicklungen bis hin zum vollelektronischen Fernsehen gelegt.

Nahezu gleichzeitig entwickelt Fritz Schröter ein Verfahren zur Abtastung von Fernsehbildern, mit dem das Bildflimmern vermindert und damit die Qualität der Übertragung verbessert wird.