Safari-Urlaub: Nervenkitzel für Betuchte

Urlaub und Freizeit 1932:

In begüterten Kreisen sind Erholungsreisen in exotische Länder in Mode. Abenteuerlustige Urlauber, die den Nervenkitzel suchen, fahren zu einer Safari ins ferne Afrika. Bewaffnet mit großkalibrigen Gewehren ziehen sie durch den afrikanischen Busch. Vor allem Tiere, deren Stoßzähne oder Geweihe sich als Trophäe eignen und nach der Reise als Beweis für den Wagemut der Safari-Teilnehmer dienen können, gehören zu den Opfern solcher Freizeitvergnügungen.