Nicht nur Deutschlands Schicksalsjahr: Hitler gelangt an die Macht

Nicht nur Deutschlands Schicksalsjahr: Hitler gelangt an die Macht
Adolf Hitler wurde vom Reichspräsidenten von Hindenburg zum Reichskanzler ernannt. Das Auto mit dem Reichskanzler Adolf Hitler, verläßt um 12 Uhr 40 von der jubelnden Menschenmenge begrüßt, die Reichskanzlei dem damaligen Sitz des Reichspräsidenten in der Wilhelmstrasse. Bundesarchiv, Bild 102-15347 / CC-BY-SA [CC BY-SA 3.0 de], via Wikimedia Commons

Politik und Gesellschaft 1933:

1933 ist nicht nur für die Deutschen ein Schicksalsjahr, auch in anderen Ländern führt die seit vier Jahren anhaltende Weltwirtschaftskrise zu tiefgreifenden politischen Veränderungen: Mit dem Versprechen, Arbeitsplätze zu schaffen und den Parteienhader zu überwinden, gelangen im Deutschen Reich und in anderen Staaten Europas autoritäre Regierungen an die Macht. Supranationale Lösungen der Krise kommen nicht zustande: Die Weltwirtschaftskonferenz in London und die Abrüstungsgespräche in Genf scheitern beim Versuch gemeinsamer Initiativen zur Belebung der Weltkonjunktur und zur Begrenzung der Rüstungsspirale.

Am 30. Januar wird NSDAP-Führer Adolf Hitler zum deutschen Reichskanzler ernannt. Innerhalb weniger Monate beseitigt er die Ergebnisse von 14 Jahren Demokratie. Im Zuge der »Gleichschaltung« werden Staat, Wirtschaft, Kultur und das gesamte öffentliche Leben auf die Ziele des Nationalsozialismus verpflichtet. Wer den neuen Machthabern nicht passt, wird aus dem Beruf gedrängt, verhaftet, getötet oder zur Emigration gezwungen.

Adolf Hitler wurde vom Reichspräsidenten von Hindenburg zum Reichskanzler ernannt. Das Auto mit dem Reichskanzler Adolf Hitler, verläßt um 12 Uhr 40 von der jubelnden Menschenmenge begrüßt, die Reichskanzlei dem damaligen Sitz des Reichspräsidenten in der Wilhelmstrasse. Bundesarchiv, Bild 102-15347 / CC-BY-SA [CC BY-SA 3.0 de], via Wikimedia Commons

Adolf Hitler wurde vom Reichspräsidenten von Hindenburg zum Reichskanzler ernannt. Das Auto mit dem Reichskanzler Adolf Hitler, verläßt um 12 Uhr 40 von der jubelnden Menschenmenge begrüßt, die Reichskanzlei dem damaligen Sitz des Reichspräsidenten in der Wilhelmstrasse. Bundesarchiv, Bild 102-15347 / CC-BY-SA [CC BY-SA 3.0 de], via Wikimedia Commons