Appeasement: Kein Mittel gegen Hitler

Politik und Gesellschaft 1935:

Ende März 1935 fährt der britische Außenminister John Simon zu einem seit längerem geplanten Besuch nach Berlin, um mit der nationalsozialistischen Regierung Abrüstungsgespräche zu führen. Unmittelbar vorher fragt London in einer Note an, ob der Besuch den Deutschen denn noch genehm sei, obwohl Großbritannien gegen die am 16. März angekündigte Wiedereinführung der allgemeinen Wehrpflicht im Reich protestiert habe. So bescheiden diese kleine diplomatische Begebenheit wirkt, so treffend illustriert sie doch einen Grundzug der Politik in der zweiten Hälfte der dreißiger Jahre, der 1935 Konturen anzunehmen beginnt: die Strategie des »Appeasements«, der Beschwichtigung der faschistischen Regierungen in Deutschland und Italien, die eine bedrohliche Rüstungs- und Kriegspolitik vorantreiben. Auf dem Weg der Konfliktvermeidung hofft insbesondere Großbritannien, eigene Interessen wahren und den Frieden erhalten zu können.