Tonbandtechnik verbessert

Wissenschaft und Technik 1935:

Durch eine Gemeinschaftsentwicklung zweier deutscher Firmen, der AEG und der I. G. Farben, tritt die Technik des Tonbandgerätes in eine neue Phase: Dünne und flexible Kunststoffbänder mit einer Eisenoxidbeschichtung machen aufwendige Stahlbänder überflüssig. Zunächst bedienen sich Rundfunkanstalten der Erfindung.