Ein Hauch von Luxus für Passagiere der Transatlantikschiffe

Urlaub und Freizeit 1949:

Zwar können sich nur wenige Europäer eine Reise nach Übersee leisten; für diese Minderheit wird aber bereits die Überfahrt in die Vereinigten Staaten an Bord des luxuriös ausgestatteten Schiffes zu einem unvergesslichen Erlebnis. Das Schiff ist nach wie vor das gebräuchlichste Beförderungsmittel zwischen den Kontinenten, die Zahl der Schiffspassagiere liegt etwa dreimal höher als die der per Flugzeug über den Atlantik beförderten Personen.

Die Schifffahrtslinien, die sich das gewinnbringende Transatlantikgeschäft teilen, bieten ihren Passagieren Komfort, gutes Essen und Zerstreuung. An Bord gibt es zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten, so dass während der etwa einwöchigen Reise keine Langeweile aufkommt. Zu den bekanntesten Luxuslinern gehört die »Queen Elizabeth« der britischen Reederei Cunard White Star Line, das mit 83 670 BRT und Platz für über 2000 Fahrgäste größte Passagierschiff der Welt.