Margarine statt Butte

Ernährung, Essen und Trinken 1952:

Nach Aufhebung der Preisbindung steigt der Kilopreis für Butter auf über 7,30 DM. Die Hersteller von Margarine erleben einen Boom, denn die gleiche Menge ihres Produkts kostet nur 2,11 DM.

Nase, Zunge und Gaumen im Einsatz für den anspruchsvollen Kunden

Mit dem allmählich einsetzenden »Wirtschaftswunder« verändern sich auch die Ernährungsgewohnheiten. Genuss statt Sättigung lautet beim Essen und Trinken jetzt die Devise. Um den wachsenden Verbraucheransprüchen gerecht zu werden, suchen Produkttester nach neuen Angeboten oder besseren Qualitäten, die den gehobenen Geschmack treffen. Marktchancen ergeben sich vor allem in den Bereichen, die wegen mangelnder Kaufkraft bislang einem exklusiven Kundenkreis vorbehalten waren. Nachholbedarf besteht z. B. bei Bohnenkaffee, Süßigkeiten und teuren Alkoholika wie Sekt.