Dior, der »Modezar« von Paris

Mode 1955:

Christian Dior (* 21. 1. 1905 in Granville) begann seinen kometenhaften Aufstieg zum führenden Modemacher Frankreichs 1946 mit der Eröffnung eines kleinen Modesalons in Paris. Hier kreierte er den »New Look«, der mit Eleganz und Chic die triste Nachkriegsmode revolutionierte. Kleider, Kostüme und Mäntel dieser Kreationen brachten die schmale Schulter, enge Taille und weitschwingenden Rock in Mode. Seit Anfang der 50er Jahre schaut die Modewelt gespannt auf Paris, wo Dior mit immer neuen Ideen die Fachwelt überrascht. So bestimmen zur Zeit Diors »H«-, »A«- und »Y«-Linie die Tendenz in der Damenmode.