Berliner Stadtring in der Planung

Verkehr 1956:

Um das Verkehrsnetz zu erweitern und somit den Erfordernissen einer modernen Industriegesellschaft Rechnung zu tragen, setzt in der Bundesrepublik Deutschland eine fieberhafte Bautätigkeit ein. Großzügig geplante Autobahnen, Brücken, Kanäle und Flughäfen sollen kürzere Fahrzeiten ermöglichen. Eines der spektakulärsten Projekte ist der Bau von Stadtautobahnen in Berlin (West), die – zum Bedauern vieler Anwohner – das Gesicht der früheren Reichshauptstadt nachhaltig verändern werden. Der Stadtring soll zunächst die nördlichen Bezirke mit dem Zentrum in Charlottenburg verbinden. In einer weiteren Ausbaustufe folgen dann Anschlüsse in Richtung Steglitz, Schöneberg und Tempelhof. Einbezogen in das innerstädtische Autobahnnetz wird die Avus – eine der traditionsreichsten deutschen Rennstrecken.