Individualisten fahren weiterhin »Ente«

Auto und Verkehr 1966:

Der Citroën 2 CV verfügt in der Bundesrepublik über eine kleine, aber treue Käuferschar. Das seit 1949 äußerlich nahezu unveränderte Automobil besticht durch hohen Federungskomfort, einen vielseitig verwendbaren Innenraum und außergewöhnliche Sparsamkeit. Dass die geringe Motorleistung von 16 PS die »Ente« lautstark auf lediglich 95 km/h beflügelt, stört ihre Besitzer nicht: Der seit 1966 angebotene 23-PS-Motor findet kaum Abnehmer. Dem 2-CV-Fahrer bedeuten Funktionalität und der niedrige Anschaffungspreis von 3990 DM mehr als Zierleisten und Sportlichkeit.