Die vorerst letzte Reise zum Mond

Die vorerst letzte Reise zum Mond
14 Dezember 1972: Eugene Cernan ist die vorerst letzte Person auf dem Mond. By NASA / Harrison H. Schmitt (NASA Images at the Internet Archive (image link)) [Public domain], via Wikimedia Commons

Wissenschaft und Technik 1972:

Sechs Tage, zwei Stunden und eine Minute verbringen US-Astronauten in zwei Missionen auf dem Erdtrabanten. Im Rahmen von Apollo 16 (16.-27. 4.) mit den Astronauten John W. Young, Charles M. Duke und Thomas K. Mattingly II setzt die Landefähre für 71 Stunden und zwei Minuten in der »Cayley-Ebene« in den südlichen Mondgebirgen auf. Die Apollo-Mission 17 (7.-19. 12.) mit Eugene A. Cernan, Harrison H. Schmitt und Ronald Evans besucht für 74 Stunden und 59 Minuten die »Taurus-Berge«. Mit dem Mondfahrzeug »Lunar Rover« legen Cernan und Schmitt 31,8 km zurück und sammeln 117 kg Mondgestein.