Hochschulausbau vorangetrieben

Bildung 1972:

Das größte Bundesland Nordrhein-Westfalen geht bildungspolitisch in die Offensive: In Essen wird eine Gesamthochschule gegründet, der weitere Hochschulen dieser Art in Siegen, Wuppertal, Paderborn sowie in Duisburg folgen. Diese Hochschulen zeichnen sich gegenüber der üblichen Universität durch eine größere Durchlässigkeit der Studiengänge und eine praxisorientierte Ausbildung der Studenten aus und schaffen bei unterschiedlichsten Zugangsvoraussetzungen weitgehende Chancengleichheit. Alle Hochschulen verfügen über das Promotions- und Habilitationsrecht.

Belgrad. Mit dem Rücktritt von Marko Nikezić, Vorsitzender des Bundes der Kommunisten Serbiens, beginnt eine Welle von Demissionen führender jugoslawischer Reformpolitiker. U.a. treten der Belgrader Parteichef Bora Pavlović, der slowenische Ministerpräsident Stane Kavcić und der jugoslawische Außenminister Mirko Tepavac zurück. Im Hintergrund steht der Säuberungskurs von Staats- und Parteichef Josip Broz Tito, dessen Kritik sich u.a. gegen den liberalen Kurs der serbischen KP richtet. Tito strebt eine straffere Führung des jugoslawischen Bundes der Kommunisten an.