Die 7er-Reihe ist auf dem Markt – BMW steigt in die Oberklasse ein

Auto und Verkehr 1977:

Mit der 1977 vorgestellten 7er-Reihe fordern die Bayerischen Motoren Werke AG (BMW) den Konkurrenten Mercedes in der automobilen Oberklasse heraus.

Die mit leistungsfähigen Sechszylinder-Motoren ausgerüsteten neuen BMW-Modelle sind luxuriös ausgestattet und erreichen in der Verarbeitung – so die Ansicht der Fachpresse – erstmals das Niveau von Daimler-Benz. Besonders großen Wert hat BMW auf die Gestaltung des Innenraumes gelegt. Er bietet deutlich mehr Bein- und Kopffreiheit als die S-Klasse von Mercedes, die bislang in der Bundesrepublik den prestigeträchtigen Markt zwischen 30 000 bis 50 000 DM beherrschte.