Zigarettenbranche ums Image besorgt

Werbung 1981:

Die Zigarettenhersteller sehen sich in diesem Jahr erstmals mit massivem Protest aus Anti-Raucherkreisen konfrontiert. Erste Rauchverbote in Büros und öffentlichen Gebäuden, Klagen vor Gericht, Plakataktionen gegen das Rauchen u.ä. bringen die Raucher in Bedrängnis. Auch der Hinweis auf die gesundheitlichen Risiken des blauen Dunstes auf den Zigarettenpackungen, der in diesem Jahr Pflicht wird, deutet die neue Entwicklung an.

Die Zigarettenbranche versucht, diesem Trend mit verstärkter Imagepflege entgegenzuwirken. Anzeigen mit lebenslustigen, braun gebrannten jungen Leuten oder Cowboys im Einklang mit der Natur sollen mögliche Bedenken gegen das Rauchen zerstreuen.