Abgasprobleme bleiben aktuell:

Auto und Verkehr 1984:

Noch zögerlicher reagiert die europäische Autoindustrie auf die Forderung nach schneller Einführung der Katalysatortechnik, wodurch dem Abgas etwa 90% bestimmter Schadstoffe entzogen werden könnten. Vorrangig der Ausstoß der für das Waldsterben verantwortlichen Stickoxyde soll dadurch vermindert werden. Wie die Bundesregierung im September festlegt, ist erst ab 1. Januar 1989 die Zulassung von Neuwagen ohne Abgasentgiftung verboten. Als Alternative zum abgasarmen Auto fordern Umweltschützer deshalb eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 100 km/h, um so die Luftverschmutzung einzudämmen. Deutschlands Autofahrern fehlt dafür jedoch das Verständnis. Großversuche in dieser Richtung bleiben folgenlos.