»Benetton« propagiert Internationalismus über die Mode

Werbung 1984:

Die italienische Modefirma »Benetton«, ein noch junges Familienunternehmen mit Filialen in mehreren Ländern, startet eine außergewöhnliche Werbekampagne. Dabei wird die offerierte Kleidung mit Problemen verknüpft, die für die Jugend der Welt – die Käuferschicht, an die »Benetton« sich wendet – von Bedeutung sind. Ein wesentliches Erkennungsmerkmal der Werbeanzeigen ist die Botschaft der Gemeinsamkeit aller Völker und Rassen – nicht zuletzt mit »Benetton« als verbindendem Element. Die Kampagne wird in den kommenden Jahren fortgesetzt und noch wesentlich provokanter.