Imagepflege ergänzt Produktwerbung:

Werbung 1984:

Die Tatsache, dass bestimmte Industriezweige durch umweltschädigende Produktionsmethoden, durch rücksichtslose Ausbeutung von Mensch und Natur u.a. an Ansehen eingebüßt haben, zwingt bestimmte Bereiche der Wirtschaft zur Aufbesserung ihres Images. Den Public Relations kommt dabei eine besondere Aufgabe zu. Ohne direkt für ihre Erzeugnisse zu werben und auch ohne unmittelbare Gegenleistungen zu erwarten, arbeiten sie mit politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Einrichtungen zusammen, beteiligen sich finanziell an Ausstellungen, Festspielen, an Bildungseinrichtungen etc. und bleiben so auf positive Weise im Gedächtnis der Öffentlichkeit haften. Eine andere Variante der Image-Verbesserung bieten Gemeinschaftswerbungen mehrerer Unternehmen einer Branche. So startet die Chemieindustrie eine Anzeigenkampagne, die kein spezielles Produkt anpreist, sondern die gesellschaftlich positiven Seiten ihrer Arbeit herausstellt.