Kochbücher für jeden Anspruch

Ernährung, Essen und Trinken 1984:

Die Flut neu erscheinender Kochbücher ist selbst für Fachleute unüberschaubar geworden. Themenschwerpunkte sind die Speisen einzelner Länder und Regionen, Anregungen für die gesunde, die vegetarische, die deftige, und die feine Küche, die Küche für Singles, für Anfänger und Fortgeschrittene. Bestseller gibt es als preiswerte Hefte wie auch als aufwendig gestaltete Prachtbände mit Aufnahmen von kulinarischen Meisterwerken in exklusivem Ambiente. Arbeitsschritte sind häufig durch Zeichnungen oder Fotografien veranschaulicht.

Im Design erinnern sie kaum noch an das schlichte Kochbuch von Henriette Davidis (1801-1876), das die Schriftstellerin der deutschen Hausfrau 1845 präsentierte. Ihr »Praktisches Kochbuch« gehörte in jede bürgerliche Küche; 1923 erschien es in seiner 54. Auflage. Das gedruckte deutsche Kochbuch »Die Kuchemeystrey« erschien 1485 in Nürnberg, und die älteste Rezeptsammlung in deutscher Sprache ist aus Würzburg bekannt, dort eingetragen in eine Pergamenthandschrift von vor 1350.