Ermüdete Postmoderne?

Wohnen und Design 1987:

Ende der 80er Jahre nehmen Kritiker jedoch Ermüdungserscheinungen am Konzept »form follows phantasy« (statt »form follows function«) wahr. Außergewöhnliche Entwürfe wie Alberto Medas Kohlefaserstuhl für die Firma Alias und Gaetano Pesces Filzstühle für den Hersteller Cassina – beide auf der Mailänder Möbelmesse ausgestellt – bewiesen zwar, dass der italienische Erfindungsreichtum noch immer stark sei, dennoch fehle der Reiz neuer, revolutionärer Formen. Selbst die Arbeiten der ehemals schockierenden Gruppen »Alchimia« und »Memphis« seien zu einem akzeptierten Stil geworden.