Italiener favorisieren Fantasie

Wohnen und Design 1987:

Die auf dem Prinzip der Funktionalität beruhenden klaren und sachlichen Formen der Klassiker wurden jedoch von den Designergenerationen der 70er und 80er Jahre längst infrage gestellt. Die Avantgarde dieser Zeit, die sich zum großen Teil in italienischen Künstlergruppen zusammenfand, »entlarvte« Funktionalität als Einfallslosigkeit und setzte stattdessen auf Fantasie Alessandro Mendini vom »Studio Alchimia« verdeutlichte sein Anliegen z.B. durch den »re-designten« Wassily-Sessel mit bunten Pop-Wolken (1978).