Rust landet auf dem Roten Platz – Graf auf dem ersten Platz der Tennis-Weltrangliste

Politik und Gesellschaft 1987:

Für Schlagzeilen über die Grenzen der Bundesrepublik hinaus sorgen 1987 zwei deutsche Jugendliche. Im Mai landet der 19-jährige Mathias Rust mit seinem Sportflugzeug auf dem Roten Platz in Moskau. Der unbehelligte Flug über den Eisernen Vorhang, mitten in das Machtzentrum der hochgerüsteten Sowjetunion, löst weltweit Heiterkeit aus. Sportfans freuen sich über die Erfolge von Steffi Graf. Im August 1987, wenige Wochen nach dem Gewinn ihres ersten Grand-Slam-Titels bei den French Open in Paris, übernimmt die 17 Jahre junge Brühlerin als erste deutsche Tennisspielerin die Führung in der Weltrangliste.