Politikverdrossenheit und Flucht in die Fernsehwelt

Politik und Gesellschaft 1992:

Dass dagegen in Deutschland häufig Welten klaffen zwischen Sonntagsreden und Wirklichkeit, zeigt sich bei den Armutsberichten verschiedener Organisationen. Sie alle sind sich in einem Punkt einig: Kinder sind das größte Armutsrisiko, obwohl Idee und Aufgabe der Familie so häufig beschworen werden. Dieser Unterschied zwischen Versprechungen und politischem Handeln führt geradewegs hin zum »Wort des Jahres« in Deutschland: »Politikverdrossenheit«.

So nimmt es kaum wunder, wenn sich immer mehr Deutsche in die Scheinwelt des Privatfernsehens flüchten, immer mehr Stunden vor dem Flimmerkasten verbringen. Vor allem der Sport bietet vielen die notwendige Entspannung – auch wenn das kleine Dänemark Matthäus, Völler und Co. den Titel bei der Fußballeuropameisterschaft wegschnappt. Genügend deutsche Erfolge bietet das Sportjahr 1992 schon durch die Olympischen Spiele in Albertville und Barcelona.