Van Almsick und Maske: Neue Sportidole erscheinen mitten im deutschen Konjunkturtief

Politik und Gesellschaft 1993:

Die deutsche Wirtschaft ist 1993 von einer akuten Konjunkturkrise betroffen. Ein Abbau der Massenarbeitslosigkeit ist unter diesen Voraussetzungen weiterhin nicht in Sicht. Der VW-Konzern greift mit der Einführung der Viertagewoche zu einer spektakulären Maßnahme, um Massenentlassungen infolge der Absatzkrise zu vermeiden. Umstritten ist jedoch, ob dieses Modell auch auf andere Betriebe, die mit Überkapazitäten und hohen Kosten zu kämpfen haben, übertragen werden kann.

Mit Franziska van Almsick und Henry Maske hat Deutschland zwei neue Sportidole. Die 15-jährige Schwimmerin Franziska van Almsick holt bei den Europameisterschaften in Sheffield sechs Goldmedaillen und ist damit die überragende Teilnehmerin. Der Profiboxer Henry Maske aus Frankfurt an der Oder gewinnt im März 1993 den Weltmeistertitel im Halbschwergewicht. Maskes Fans hoffen, dass der »Gentleman im Ring« dem Profiboxen zu neuem Ansehen verhelfen wird.