Arbeitsplatzwunder in USA mit Schattenseiten

Politik und Gesellschaft 1996:

Als Beispiel für erfolgreiche Arbeitsmarktpolitik gelten die USA, wo von Ende 1992 bis Mitte 1996 im Dienstleistungsbereich und im Baugewerbe mehr als 10 Mio. neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Die offiziell registrierte Arbeitslosigkeit erreicht 1996 mit 5,4% den tiefsten Stand seit sechs Jahren. Erkauft wird das »Jobwunder« mit fehlendem Kündigungsschutz und niedrigen Löhnen. Mit Arbeitskosten von umgerechnet 26,60 DM rangieren die USA im internationalen Vergleich im unteren Drittel. In Europa gelten die Niederlande wegen des hohen Anteils von Teilzeitbeschäftigten (1996: 38%, in Deutschland 16%) als vorbildhaft.