Neue ICE-Generation ohne Triebkopf

Verkehr 2000:

Mit Beginn der Weltausstellung in Hannover am 1. Juni kommt der neue ICE der Deutschen Bahn erstmals fahrplanmäßig zum Einsatz. Der Zug mit sechs Mittel- und zwei Endwagen verfügt über ein neues Antriebskonzept: Wie eine S-Bahn wird der ICE 3 nicht von einer Lok gezogen, sondern die Hälfte der Achsen wird durch eigene Antriebskomponenten bewegt. So kann der Zug schneller beschleunigen und größere Steigungen bewältigen. Die Bahn hat 50 der bis zu 330 km/h schnellen Züge bestellt.