Gern gesehene Gäste aus Deutschland

Urlaub und Freizeit 2002:

Die Deutschen sind weltweit die beliebtesten Touristen. Dies ergibt eine Befragung der Leiter der Fremdenverkehrszentralen von 17 Reiseländern. Dabei wurde das Urlaubsverhalten von Bürgern aus 24 Nationen unter die Lupe genommen. Den Deutschen wird darin Höflichkeit und Großzügigkeit bescheinigt. Sie gäben sich z. B. besondere Mühe, die Sprache des Gastlandes zumindest ansatzweise zu lernen, sie interessierten sich für die Kultur des Gastlandes und passten ihre Kleidung am ehesten den Landessitten an. Beim Trinkgeld seien sie zumeist spendabler als Bürger anderer Nationen. Ganz anders das Urteil über die Briten: Die Touristen von der Insel seien oft ungehobelt, meinen die Tourismusmanager, sie sprächen grundsätzlich nur Englisch und seien mit dem Trinkgeld