Out: Gameshows und Reality-TV

Politik und Gesellschaft 2002:

In der sog. zweiten Senderreihe kämpfen Kabel 1 – nicht zuletzt wegen des nachlassenden Zuschauerinteresses an den Vorabend-Gameshows – und RTL 2 gegen einen Quoteneinbruch. RTL 2, das mit 2000/01 mit »Big Brother« noch Erfolge erzielen konnte, hat durch das stark abgekühlte Interesse am sog. Reality-TV an Zuschauern verloren. Der Münchner Privatsender Neun live, der bis August 2001 noch Tm3 hieß, verzeichnet mit der Umstellung zum interaktiven Quizsender Verluste an Marktanteilen. Neun live finanziert sich im Wesentlichen aus gebührenpflichtigen Zuschaueranrufen bei Quiz-Sendungen.

Bärbel Schäfer beendet im September nach sieben Jahren und rd. 1300 Sendungen ihre Karriere als Talkshow-Queen bei RTL. Weiter für die ARD talkt Fernsehpastor Jürgen Fliege, der ab dem 25. September seine Lebensberatung als »Fliege – Die Zeitschrift« auch monatlich am Kiosk anbietet.