Produktionsstandort Sachsen

Auto und Verkehr 2002:

Als Gemeischaftsentwicklung präsentieren VW und Porsche ihr Debüt in der Geländewagen-Oberklasse. In den Versionen »Touareg« bzw. »Cayenne« werden praktisch unbegrenzte Geländefähigkeit und luxuriöse Innenausstattung mit modernster Motortechnik in Form eines V-10-Zylinder-Diesels (5 l, 315 PS) geboten.

Sowohl VW als auch Porsche entscheiden sich bei den Modellen »Phaeton« und »Cayenne« für neue Produktionsstandorte in Sachsen. Porsche hat in Leipzig ein neues Werk erbaut und VW im Großen Park in Dresden eine Gläserne Manufaktur errichtet, in der aus Wolfsburg angelieferte Teile vor den Augen der Kunden montiert werden.

Die im VW-Verbund arbeitende britische Firma Bentley setzt einen besonderen Akzent. Zum 50-jährigen Thronjubiläum erhält Königin Elisabeth II. von dem Unternehmen als Unikat eine Sonderausführung der Marke.