Ernährung als Unterrichtsfach?

Ernährung, Essen und Trinken 2003:

Renate Künast bemüht sich unterdessen, das Bewusstsein der Deutschen für die Bedeutung der Ernährung zu schärfen, und setzt dafür bei den Kindern an. Sie plädiert beispielsweise für die Einführung eines Unterrichtsfaches Ernährung und Verbraucherschutz, damit die Kinder frühzeitig lernen, mit Lebensmitteln richtig umzugehen. Zudem will sie sich dafür einsetzen, dass beim Aufbau von Ganztagsschulen, der vom Bund mit insgesamt 4 Mrd. € unterstützt wird, verstärkt auf die Ernährung geachtet wird. So sollten alle Ganztagsschulen eigene Küchen bekommen, den Kindern müsse täglich mindestens eine qualitativ hochwertige Mahlzeit angeboten werden. In Verhandlungen steht Künast auch mit jenen Lebensmittelherstellern, die Produkte für Kinder im Programm haben. Sie will erreichen, dass diese Nahrungsmittel weniger Fett und Zucker enthalten, um der Zunahme von Übergewicht bei Kindern entgegenzuwirken. Bereits unter den Zehnjährigen seien bis zu 40% übergewichtig.