Konzerthaus auf der Ferieninsel

Konzerthaus auf der Ferieninsel
Rückseite des Auditorio de Tenerife. Wladyslaw [GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Architektur 2003:

Im Hafen von Santa Cruz, dem Hauptort der Kanarischen Insel Teneriffa, hat ein klingendes Schiff angelegt: Das »Auditorio«, ein Haus mit zwei Konzertsälen, steht auf einem künstlich aufgeschütteten Plateau am Zielpunkt einer langen Straßenachse direkt am Meer und beschwört allein schon durch seine Lage Erinnerungen an die Sydney-Oper herauf. Zum Wahrzeichen prädestiniert ist das ganz in Weiß erstrahlende Bauwerk ebenfalls durch eine organische Form: Eine weit ausholende, sich völlig zweckfrei über dem skulpturalen Gebäude krümmende Schwinge aus Beton, die an den Flügel eines Riesenvogels, aber auch an eine überdimensionale Sichel oder das Blatt einer tropischen Pflanze denken lässt. Schöpfer des »Auditorio« ist der Spanier Santiago Calatrava, der sich bereits durch den Bau des Messe- und Kongresszentrums in Santa Cruz de Tenerife empfohlen hat.