Zum Kochen keine – oder viel – Zeit

Ernährung, Essen und Trinken 2004:

»Amerikanische Verhältnisse« erwartet die Nahrungsmittelbranche bei den Ernährungsgewohnheiten der Deutschen, denn sie essen immer häufiger im Vorbeigehen einen Snack oder eine kleine Mahlzeit, weil sie keine Zeit oder keine Lust zum täglichen Einkaufen und Kochen haben. Wenn sich die Gelegenheit ergibt, z. B. am Wochenende, wird dafür gern umso ausgiebiger gekocht und gespeist.