Individueller öffentlicher Verkehr

Verkehr 2006:

Ein neues Nahverkehrskonzept wird in einem Pilotprojekt am Londoner Flughafen Heathrow erprobt. 2007 beginnen die Bauarbeiten für Ultra (Urban Light Transport), eine moderne Form der Kabinenbahn, die öffentlichen Nahverkehr und Individualverkehr miteinander verknüpfen soll. Die für jeweils vier Passagiere und Gepäck ausgelegten Kabinen laufen auf einer Betonschiene; die Nutzer können beim Einsteigen per Touchscreen bestimmen, an welcher Haltestelle sie aussteigen möchten, und werden dann durch eine zentrale Steuerung auf dem schnellsten Wege dorthin transportiert. Für die Teststrecke in Heathrow ist ein Rundkurs mit rd. 25 Haltestellen über die riesigen Parkareale zu den Terminals geplant. Die Wartezeit für eine Kabine soll in 90% der Fälle weniger als eine Minute betragen. Massenverkehrsmittel wie die U-Bahn wird Ultra nicht ersetzen können, doch hoffen die Entwickler, dass das Projekt auf längere Sicht in kleinen und mittleren Städten gute Dienste leisten kann.

Chroniknet