Eine Deutsche unter 50 Frauen

Arbeit und Soziales 2007:

Ingrid Matthäus-Maier, Vorstandschefin der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), ist die einzige Deutsche, die nach einem Ranking des US-amerikanischen Wirtschaftsmagazins »Fortune« zu den 50 mächtigsten Frauen der Wirtschaftswelt außerhalb der USA gezählt werden kann. Die 62-Jährige, die vielen noch als stellvertretende Vorsitzende und Finanzexpertin der SPD-Fraktion im Bundestag (1988–1999) in Erinnerung ist, liegt in der »Fortune«-Liste auf Rang 31 und damit zwei Plätze hinter Lubna Olayan aus Saudi-Arabien, die den Mischkonzern Olayan Financing leitet. Platz 1 hält die 50-jährige Cynthia Carroll, die seit März 2007 an der Spitze des britischen Bergbaukonzerns Anglo American steht. Bei den US-Managerinnen hat die 51-jährige Indra Nooyi, die aus Indien stammt, die Spitzenposition inne. Sie ist Chefin des Lebensmittelkonzerns Pepsico.