Lernen vor der Schule

Bildung 2007:

Die Bedeutung der vorschulischen Bildung für den späteren Lernerfolg ist längst erkannt, und entsprechend ehrgeizig sind viele Kindergärten geworden. Zu den Rennern unter den Frühförderprogrammen gehört das Projekt »Entdeckungen im Zahlenland«, das der Freiburger Mathematikdidaktiker Gerhard Preiß ursprünglich für die Sonderschule entwickelt und 2001 erstmals in einem Kindergarten erprobt hat. Mittlerweile verwenden bundesweit 10 000 Einrichtungen sein Material, um Kindern einen leichten Zugang zur Mathematik zu ermöglichen. Dabei geht es nicht nur ums Zählen, sondern auch ums Rechnen und um ein Verständnis für Muster und geometrische Formen, ums Messen und Vergleichen.