Grosse Betriebe zahlen besser

Arbeit und Soziales 2008:

Nach einer vom Statistischen Bundesamt im Juli veröffent­lichten Studie lag das durchschnittliche Einkommen im produzierenden Gewerbe, im Handel, bei Versicherungen und Banken in Deutschland 2006 bei monatlich 3093 € brutto. Dabei verdienten Beschäftigte in Großbetrieben im Schnitt mehr als ihre Kollegen in kleineren Unternehmen. Mitarbeiter in Firmen mit bis zu 19 Arbeitnehmern kamen 2006 auf 2534 €, in Betrieben mit mehr als 1000 Mitarbeitern lag das Durchschnittsentgelt bei 3618 €, also um gut 40?% höher.

Die Verdienstspanne der untersuchten Berufsgruppen – ohne Selbstständige – reichte von 92?556 € für Geschäftsführer und Leiter von Geschäftsbereichen, 82?135 € für Rechtsvertreter und 77?796 € für Piloten am oberen Ende bis zu Glas- und Gebäudereinigern mit 21 414 €, Wäschern und Plättern mit 20?629 € und Friseuren mit 15?787 € brutto im Jahr.