Sendungs-Eporte

Unterhaltung 2008:

Eine Auferstehung erlebt die im Januar nach nur einer Folge abgesetzte Serie »Die Anwälte«. RTL verkauft die acht produzierten Folgen an die ARD, wo das Format ab dem 20. Oktober zur besten Sendezeit läuft. Etwas Ähnliches wagt die ARD bei »Der Fall Vera Brühne«. Aus dem fünf Stunden langen Justizdrama, das Sat.1 2001 ausstrahlte, bastelt Regisseur Hark Bohm einen um zwei Stunden gekürzten und neu geschnittenen Zweiteiler (21./22.3.). In dem Fernsehfilm über einen der spektakulärsten Mordfälle der 1960er Jahre spielen Corinna Harfouch, Uwe Ochsenknecht und Ulrich Noethen die Hauptrollen.

Für den Höhepunkt bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises am ’ 11. Oktober (S. 198) sorgt der 88-jährige Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki. Mit seinem Auftritt stößt er eine Debatte über Qualitätsfernsehen an.