Trübe Aussichten für Werber

Werbung 2008:

Die Entwicklung der Werbeausgaben erweist sich als Frühindikator für die allgemeine Wirtschaftsentwicklung. Im ersten Halbjahr 2008 können die klassischen Medien ihre Netto-Werbeeinnahmen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um gerade einmal 0,9 % auf 10,2 Mrd. € erhöhen. Damit deutet sich schon eine Konjunkturflaute an.