»GOLF«-Tugenden beim »POLO«

»GOLF«-Tugenden beim »POLO«
Volkswagen e-up! auf der Hannover Messe. By MotorBlog [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Auto und Verkehr 2009:

Volkswagen präsentiert auf der IAA die Konzeptstudio für sein Einliterauto und stellt sein Modell »E – up!« vor, das als Einstieg in die Massenproduktion von Elektroautos ab 2013 vom Band laufen soll. Es gehört zur neuen Familie der Miniwagen, die – wenn alles nach Plan verläuft – mit konventionellen Motoren 2011 auf den Markt kommt. Schon 2009 marktreif ist hingegen der neue »Polo«. In der fünften Generation lehnt sich der Erfolgs-Kleinwagen von VW noch weitaus stärker als zuvor an den »Golf« an. Zwar ist er 23 cm kürzer, vereinigt aber alle »Golf«-Tugenden hinsichtlich Agilität, Ausstattung, Komfort und sogar Motoren und bleibt mit einem Einstiegspreis von 12 150 € deutlich billiger. Experten rechnen damit, dass der »Polo«, von dem derzeit noch 200 000 Exemplare weniger pro Jahr verkauft werden als vom »Golf«, die künftige Nummer eins in Wolfsburg werden könnte, zumal er in einem zeitlosen Design daherkommt und als »Weltauto« konzipiert ist: Anders als der Vorgänger soll er auch in Russland, Indien und China viele Käufer finden.