Kleine, bequeme Einzelstücke

Wohnen und Design 2009:

Bei den Sitzmöbeln treten neben die tiefen, großen, oft ein wenig klobigen Lounge-Elemente nun pfiffige kleine und doch bequeme Einzelstücke, früher hätte man sie wohl Cocktail- oder Clubsessel genannt. Sie dienen, da häufig in knalligen Farben, auch als Eyecatcher in einem ansonsten farblich unauffälligen Raum und überzeugen durch eine ausgeklügelte Technik. Beim RB 684 von Rolf Benz reicht der Sockel bis zu einer kreisrunden Platte am Boden und ist darauf drehbar. Als Ergänzung gibt es einen Hocker, der mit einem passend dazu angebotenen Tablett in einen Tisch verwandelt werden kann. Der von Stefan Heiliger für WK Wohnen entworfene, auf einem Chromfuß stehende WK 790 erscheint mit seiner geschwungenen Form wie eine Sitzskulptur, ist aber trotzdem sehr komfortabel. Das Design hat die Pinakothek der Moderne in München so überzeugt, dass sie ihn noch vor der Serienfertigung in ihre Sammlung aufgenommen hat.