Über sechs Stunden freie Zeit

Urlaub und Freizeit 2009:

Jugendliche und Erwachsene in Deutschland können im täglichen Durchschnitt sechs Stunden und 34 Minuten als freie Zeit genießen. Das ist der höchste Wert in den 18 von der OECD untersuchten Ländern nach Belgien (fünf Minuten mehr Freizeit im Schnitt) und liegt weit über dem Gesamtdurchschnitt von fünf Stunden und 47 Minuten. Einbezogen in diese Studie wurde die Bevölkerung ab 15 Jahren, wobei als Freizeit die Zeit gilt, die nicht mit bezahlter und unbezahlter Arbeit, Bildung, Schlaf, Essen, Körperpflege und Hausarbeit verbracht wird.

Am wenigsten Zeit für sich haben die Menschen in Mexiko, wo lediglich 15,8% des Tages zur freien Verfügung steht (in Deutschland 27,4%). Diese Zeit wird in Mexiko besonders häufig bei laufendem Fernseh- oder Rundfunkgerät verbracht (48%).Dagegen verwenden die Deutschen im Schnitt nur 28% ihrer Freizeit für Hörfunk- und Fernsehkonsum (Gesamtdurchschnitt: 36%).

Laut der OECD-Studie führt mehr Freizeit in der Regel zu mehr Lebenszufriedenheit, allerdings nicht automatisch: Trotz deutlich weniger Freizeit sind die Menschen in Australien, Kanada und den USA mit ihrem Leben zufriedener als in Deutschland.