Arbeit und Soziales 1911:

Fortschritte in der Sozialpolitik in allen Industriestaaten

Das zentrale Thema in den meisten Industriestaaten ist die Einführung bzw. der Ausbau der Sozialversicherung. Im Deutschen Reich wird am 19. Juli die Reichsversicherungsverordnung (RVO) erlassen. Sie fasst die vom früheren Reichskanzler Otto von Bismarck initiierten Sozialversicherungsgesetze zusammen: Krankenversicherung der

mehr...

Unruhen und Streiks überall in Europa

1911 ist für fast alle Industriestaaten ein Streikjahr, wobei die Ausstände vielfach politische Züge tragen und blutig verlaufen. Im Januar kämpfen die Kumpel des Lütticher Reviers um die Verkürzung der Arbeitszeit auf reell neuneinhalb Stunden. Ein Lohnstreik der Seeleute in

mehr...

Arbeiterinnenschutz ist Schutz der Familie

Die Zahl der erwerbstätigen Frauen liegt im Deutschen Reich bei ca. 7,4 Mio. und hat damit seit 1882 um 37% zugenommen. In Frankreich sind 7,5 Mio. Frauen erwerbstätig, in Italien 5,2 Mio. Kennzeichnend für die Entwicklung der Frauenarbeit ist dabei

mehr...